Tipps und Infos

Keine Angst vorm Seide waschen.

Bemalte Seide separat mit einem Feinwaschmittel im Handwaschbecken waschen. Dabei die Seide im warmen Wasser zügig waschen, nicht länger im Wasser liegen lassen. Nach dem Spülen die Seide in ein Handtuch wickeln, gleich wieder auswickeln und noch feucht trocken bügeln. Bei farbigen Trennlinien das Motiv zum Bügeln mit einem Bügeltuch abdecken.  

 

Pflege von Buchen-Leimholz

Die von mir hergestellten Artikel aus Buchen-Leimholz sind nicht lackiert, sondern nach dem Feinschliff mit einem natürlichen Leinöl/Orangenöl-Gemisch oberflächen-behandelt. Dadurch kommt die Maserung des Holzes besonders gut zur Geltung. Leinöl härtet mit der Zeit die Oberfläche und schützt das Holz bedingt vor Feuchtigkeit aber nicht vor direkter Nässe. Deshalb ist eine regelmäßige Pflege notwendig. Zur Auffrischung des Holzes einfach mit Öl (jedes Pflanzenöl kann verwendet werden) nachbehandeln. Verunreinigungen, kleine Dellen oder rauhe Stellen können mit feinem Schleifpapier (mindestens 240er Körnung) geglättet und aufgearbeitet werden. Öl auftragen - wenn das Öl eingezogen ist, mit einem weichen Baumwolltuch nachreiben. Viel Freude an unseren Naturholz-Artikeln.  

 

 

So präsentieren wir uns auf den Kunsthandwerkermärkten

 

Wir  sind auf ausgesuchten Kunsthandwerkermärkten vertreten und immer auf der Suche nach neuen, hochwertigen Veranstaltungen.

Wir legen Wert auf eine ansprechende Stand-Gestaltung. Unser Aufbau ermöglicht, dass unsere Kunden direkt an unseren Produkten stehen, alles anschauen, anfassen und ausprobieren können.

 

Schauen Sie mal auf unsere Seite "Aktuelle Termine".  

Dort finden Sie die Veranstaltungen, auf denen wir in diesem Jahr vertreten sind.  


 Wir in der Presse

 


1